Bookmark and Share
 

AGB



Allgemeine Geschäftsbedingungen von AL-now
(Stand: 01.07.2012)


  1. Geltung

     

  1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von AL-now gelten für sämtliche Dienstleistungen, die AL-now gegenüber einem Vertragspartner bzw. Nutzer erbringt. Sie gelten auch für zukünftige Geschäfte, selbst wenn nicht ausdrücklich darauf Bezug genommen wurde. Unter Nutzern werden Vertragspartner, wie auch an der Lern- bzw. ePortfolio-Plattform angemeldete Personen (Trainer, Teilnehmer, etc.) verstanden.


  1. Vertragsabschluss

     

  1. Die in den offiziellen AL-now Webseiten enthaltenen Angaben sind nur maßgeblich, wenn in der Auftragsbestätigung ausdrücklich auf sie Bezug genommen wird. Die Annahme des Vertrages seitens AL-now erfolgt mit der Auftragsbestätigung. Die Vertragssprache ist Deutsch.

  2. Nachträgliche Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Gültigkeit der schriftlichen Bestätigung.

  3. Vertragspartner müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben, um sich für die Schaltung von Inseraten bzw. auch der damit verbundenen Einrichtung der Lernplattform anmelden zu können. Dies betrifft somit Personen NICHT, die lediglich an einem bereits bestehenden Online-Kurs bzw. an der ePortfolio-Plattform teilnehmen wollen.


  1. Preise und Zahlung

     

  1. Zahlungen sind, sofern nicht anders vereinbart, mit Erhalt der Dienstleistung fällig. Die geltenden Preise entnehmen Sie der Angebots- und Preisliste.

  2. Die Einhaltung der vereinbarten Zahlungstermine ist wesentlicher Bestandteil für die Durchführung von Leistungen von AL-now. Bei Zahlungsverzug ist AL-now berechtigt, sämtliche daraus entstehenden Spesen und Kosten sowie bankübliche Verzugszinsen zu verrechnen.

  3. Außerdem ist AL-now bei Zahlungsverzug berechtigt, vertragliche Leistungen an den säumigen Vertragspartner bis zur vollständigen Bezahlung auszusetzen.

  4. Jedenfalls ausgeschlossen ist eine Gegenverrechnung mit offenen Forderungen gegenüber AL-now und die Einbehaltung von Zahlungen auf Grund behaupteter, aber von AL-now nicht anerkannter Mängel.

  5. Die monatlichen Kosten des Webauftritts (incl. aller Zusatzleistungen) sind mit Beginn der jeweiligen Paket-Laufzeit bzw. mit Erhalt der Rechnung, die AL-now alle sechs Monate (so nicht bei Vertragsabschluß anders vereinbart) an den Vertragspartner aussendet, umgehend und vollständig zu begleichen. Bei vorzeitiger Kündigung können diese allerdings nicht gutgeschrieben werden. Die Rücktrittsfrist beträgt 14 Kalendertage ab der Bereitstellung.


  1. Rücktritt

     

    AL-now ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten,

  1. wenn die Ausführung bzw. der Beginn oder die Weiterführung der Leistungen aus Gründen, die der Vertragspartner zu vertreten hat, unmöglich oder trotz Setzung einer angemessenen Nachfrist weiter verzögert wird;

  2. wenn Bedenken hinsichtlich der Zahlungsfähigkeit des Vertragspartners entstanden sind und dieser auf Begehren von AL-now weder Vorauszahlung leistet noch vor Erbringen der Dienstleistung(en) eine taugliche Sicherheit erbringt;

  3. wenn der Vertragspartner bzw. dessen Mitglieder (z.B. innerhalb der Lernplattform) wiederholt gegen die "Netiquette" und die allgemein akzeptierten Standards der Netzbenutzung verstoßen, wie auch durch ungebetenes Werben und Spamming (aggressives Direct-Mailing), die Benutzung des Dienstes zur Übertragung oder Publizierung von Jugend gefährdenden Inhalten oder anderen Obszönitäten, raubkopierter Software, Drohungen, Belästigung oder zur Schädigung Anderer;

  4. wenn wiederholt gegen die hier veröffentlichten Bedingungen, z.B. Nutzung des Webauftritts, verstoßen wird.

  5. Tritt der Vertragspartner aus Gründen, die nicht von AL-now zu verantworten sind, vom Vertrag zurück, so gilt ein Schadenersatz in Höhe des für AL-now nachweisbar entstandenen Aufwandes.


  1. Haftung

     

  1. AL-now kann für Ausfälle der Dienstleistungen, infolge von Ausfällen, die nicht dem Einflussbereich von AL-now unterstehen (z.B. Leitungs-, DNS-, Router-, Webhosterausfällen, usw.), sowie bei besonderen Umständen (z.B. Umorganisation oder Wartung der Server), nicht haftbar gemacht werden.

  2. Sämtliche vorhersagbaren Ausfälle des Webspaces, der Mailaccounts, etc. werden von AL-now, mindestens 3 Kalendertage im Vorhinein, unter Nutzerinfos (siehe AL-now Homepage, Fußzeile) bekannt gegeben.

  3. Auch kann AL-now nicht für über den AL-now Mailserver versandte E-Mails verantwortlich gemacht werden. Allerdings wird Außenstehenden das Recht der Beschwerde eingeräumt, und nach eingehender Prüfung, betreffs einer Übertretung der Regeln der Netzbenutzung, kann der Account des Betreffenden vorübergehend gesperrt bzw. nach schriftlicher Mitteilung auch gelöscht werden.

  4. AL-now haftet weiters nicht für den Inhalt der Webseiten seiner Nutzer. Auch hier gilt das gleiche Recht der Beschwerde von Außenstehenden aus Punkt 5.3.

  5. AL-now ist bemüht, allen Nutzern einen ausfallfreien Betrieb zu gewährleisten und ist für alle Beschwerden und Anregungen offen. Falls trotzdem, durch äußere (Hardwareschaden, Brand, etc.) bzw. innere (schwerer Softwareschaden, etc.) Ursachen, größere Schäden auftreten sollten, wird AL-now umgehend mit der Rücksicherung der Grundstruktur und der schnellst möglichen Behebung beginnen. AL-now kann für diesen Zeitraum sowie einen möglicherweise entstandenen Datenverlust nicht haftbar gemacht werden. Jeder Nutzer ist allein verantwortlich, für eine entsprechende eigene Datensicherung zu sorgen.

  6. Soweit nicht ausgeschlossen, gelten die zwischen Verbrauchern bzw. Firmen anzuwendenden gesetzlichen Bestimmungen. Für eventuelle Streitigkeiten gilt die örtliche Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichtes in Salzburg als vereinbart.


  1. Datenschutz und Sicherheit

     

  1. AL-now ist berechtigt, Verbindungsdaten, insbesondere Source und Destination IP, und sämtliche andere Logfiles neben der Nutzung für Verrechnungszwecke, zum Schutz der eigenen Rechnung und der von Dritten, zu speichern und auszuwerten. Ergänzend dürfen diese Daten zur Behebung technischer Mängel verwendet werden. Weiters wird AL-now das Recht zum Einsatz von Affiliate-Services, wie etwa Google AdSense, auf den jeweiligen Webseiten eingeräumt, um verhaltensbezogene Werbung anzuzeigen.

  2. AL-now speichert als Stammdaten der Kunden Titel, Vornamen, Nachnamen, etc. Diese Daten werden elektronisch verarbeitet und ohne schriftliche Genehmigung des Nutzers nicht weitergegeben.

  3. AL-now ist berechtigt Access-Statistiken zu führen und eigene Cookies, sowie von Dritten, einzusetzen. Zur Analyse der Verwendung der Webseiten durch Nutzer wird u.a. Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (mit Sitz in den USA) eingesetzt. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, ds Dateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden, und die Analyse der Verwendung der Webseiten (z.B. Verweildauer, angezeigte Seiten) ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten (personenbezogenen) Informationen (auch die IP-Adresse, die die Identifikation des Computers ermöglicht) über die Verwendung der Webseiten werden auch an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google verwendet diese Informationen, um die Verwendung der Webseiten auszuwerten, um Statistiken über die für AL-now zusammenzustellen und auch um selbst (Google) weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall die IP-Adresse des Nutzers mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen (nach den Nutzungsbedingungen von Google Analytics). Nutzer können die Installation der Cookies durch eine Einstellung ihrer Browser Software unterbinden; dann könnte es jedoch vorkommen, dass sie nicht sämtliche Funktionen der Webseiten nutzen können. AL-now geht davon aus, dass Nutzer durch die Verwendung der Webseiten auch der Analyse ihrer Verwendung mit Google Analytics und der Weitergabe der gespeicherten Daten zustimmen.

  4. Die zugehörige Lernplattform betreffend, werden ab der Registrierung als Nutzer personenbezogene Daten verarbeitet und sind für die Nutzer innerhalb des angemeldeten Kurses ersichtlich. Dies dient u. a. der Kontaktaufnahme durch andere Nutzer innerhalb des Kurses, sowie der elektronischen Bereitstellung von Informationen zu neuen Angeboten und Dienstleistungen durch AL-now, z.B. per E-Mail. Über dies hinaus protokolliert die zugrunde liegende Software Moodle, zu welcher Zeit Nutzer auf welche Bestandteile oder Lehrangebote zugreifen und ob sie dazu gestellte Aufgaben erledigt haben. Diese Informationen sind der Administration von AL-now und der Leitung des jeweiligen Kurses zugänglich, keinesfalls jedoch anderen Nutzern. Sie dienen ausschließlich der Durchführung des jeweiligen Kurses, werden nach dessen Abschluss gelöscht und weder vorher noch nachher an andere Personen durch AL-now weitergegeben, auch nicht in anonymisierter Form.

  5. Nutzer der ePortfolio-Plattform entscheiden selbst, welche Daten sie anderen zur Verfügung stellen, erlauben jedoch AL-now die elektronische Kontaktaufnahme, z.B. per E-Mail, um über neue Angebote und Dienstleistungen zu informieren.

  6. AL-now ergreift diverse technisch-mögliche Maßnahmen, um die bei ihr gespeicherten Kundendaten zu schützen. AL-now haftet jedoch nicht, wenn Dritte auf rechtswidrige Art und Weise diese Daten in ihre Verfügungsgewalt bringen und sie weiterverwenden. Die Geltendmachung von Schäden der Vertragspartei oder Dritter gegenüber AL-now aus einem derartigen Zusammenhang wird einvernehmlich ausgeschlossen.

  7. Jedenfalls ist AL-now schadlos zu halten. AL-now behält sich vor, Nutzer, bei denen der begründete Verdacht besteht, dass von ihrem Account Netzaktivitäten ausgehen, die entweder sicherheits- oder betriebsgefährdend für AL-now oder andere Rechner sind, unverzüglich und ohne Vorwarnung von den AL-now Servern zu trennen. Die Kosten der Erkennung und Verfolgung der Aktivitäten, der Unterbrechung der Verbindung und jegliche Reparaturen werden mit den zum jeweiligen Zeitpunkt von AL-now üblicherweise verrechneten Stundensätzen dem Nutzer in Rechnung gestellt.


  1. Pflichten der Nutzer

     

    Der Nutzer ist allein verantwortlich für

  1. den Inhalt seiner Webseiten und den damit angebotenen Informationen. Er ist weiters für die Wahrung sämtlicher Lizenz- und Copyrightrechte verantwortlich.

  2. den Inhalt von über den AL-now Mailserver versandten E-Mails und den daraus resultierenden Konsequenzen.


  1. Webspace (Webauftritt)

     

  1. AL-now stellt ausschließlich den Speicherplatz sowie anfallende Wartungs- und Supportdienste zur Verfügung.

  2. Material, das gegen geltende Gesetze, wie z.B. das Copyright oder Pornographiegesetz, verstößt, sowie nicht dem Zweck der Aus- und Weiterbildung dient, ist auf den Webseiten verboten.

  3. Jegliche Inhalte des Webauftritts (ausgenommen Lernplattform) sind in der Sprache Deutsch bzw. in Englisch zu verfassen. AL-now behält sich das Recht vor, Inserate anzupassen, um sie bspw. besser zu kategorisieren und mehr Transparenz zu gewährleisten.

  4. Jegliche Werbung, die dazu dient andere Plattformen (z.B. Shops, Auktionen, Börsen, Verzeichnisdienste, etc.) zu bewerben, ist in den jeweiligen Webauftritten verboten.

  5. Pro Hauptkategorie (z.B. Englisch, Mathematik, etc.), wenn nicht schriftlich anders vereinbart, ist nur ein Inserat je Vertragspartner erlaubt.

  6. Pro Vertragspartner ist nur ein kostenloses Lernplattform-Paket bzw. ein kostenloser E-Mail-Account oder eine Weiterleitungsadresse erlaubt. Weitere Anmeldungen sind kostenpflichtig.

  7. AL-now behält sich das Recht vor, Accounts ohne Vorwarnung zu sperren, sollten diese gegen oben genannte Gründe verstoßen.

  8. Der Nutzer der Dienstleistung verpflichtet sich, AL-now schadlos zu halten bzw. keine zusätzlichen Kosten zu verursachen (z.B. durch extrem hohen Traffic, etc.). AL-now behält sich das Recht vor, in solchen Fällen Maßnahmen bzw. sich mit dem Vertragspartner in Verbindung zu setzen und falls keine Einigung erzielt wird, das Vertragsverhältnis aufzulösen.


  1. Mailaccounts und Support

     

  1. Die Einrichtung, sowie der Betrieb und Support sind im monatlichen Preis enthalten.

  2. Der AL-now-Support steht den Nutzern bei allen Problemen (die in die Zuständigkeit fallen) via E-Mail zur Verfügung.

  3. AL-now kann für den Verlust von E-Mails nicht haftbar gemacht werden.

  4. AL-now behält sich das Recht vor, Accounts ohne Vorwarnung zu sperren, sollten diese gegen zuvor bereits genannte Gründe verstoßen.

  5. Der Nutzer der Dienstleistung verpflichtet sich, AL-now schadlos zu halten bzw. keine zusätzlichen Kosten zu verursachen (z.B. durch extrem hohen Traffic, Spam und dgl.). AL-now behält sich das Recht vor, in solchen Fällen Maßnahmen bzw. sich mit dem Vertragspartner in Verbindung zu setzen und falls keine Einigung erzielt wird, das Vertragsverhältnis aufzulösen.


  1. Mindestlaufzeit und Kündigungsfrist

     

  1. Die Mindestlaufzeit der jeweiligen Pakete beträgt sechs Monate. Für ergänzende Pakete (Lernplattform, weitere Inserate, etc.), die während eines bestehenden Vertragsverhältnisses angemeldet werden, gilt entsprechend die verbleibende Vertragslaufzeit. Der Vertragspartner wird während des letzten Vertragsmonats über das Vertragsende informiert, wodurch er die Möglichkeit erhält, den Vertrag zu verlängern.

  2. AL-now wird in jährlichen Zyklen die Accounts der Vertragspartner auf Aktualität prüfen. Hierzu wird der Vertragspartner im Frontend Login-Bereich aufgefordert, seine Kontaktdaten, innerhalb der darauf folgenden zwei Monate, zu aktualisieren. Ohne Rückmeldung des Vertragspartners wird mit Ablauf der zwei Monate der Account deaktiviert und zugehörige Pakete (E-Mailadresse, Lernplattform, etc.) incl. deren Daten gelöscht.

  3. Dieser Abschnitt gilt nur für "professional" und nicht für "quick & easy"-Angebote. Letztere werden nach Ablauf einer gewissen Zeit (i.d.R. ein Jahr) automatisch deaktiviert und können damit erneut eingetragen werden.


  1. Änderungen AGB

     

  1. Eine Abänderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jederzeit durch AL-now möglich. Allen Nutzern wird dies unter Berücksichtigung einer Frist von 14 Kalendertagen über Nutzerinfos (siehe AL-now Homepage, Fußzeile) bzw. Vertragspartnern bei - aus Sicht von AL-now - wesentlichen Änderungen zusätzlich per E-Mail angekündigt. Erfolgt innerhalb der Ankündigungsfrist kein ausdrücklicher, schriftlicher Widerspruch, gelten die neuen Allgemeinen Geschäftsbedingungen als angenommen.


  1. Salvatorische Klausel

     

  1. Sollten Bestimmungen des vorliegenden Vertrags im Sinne der Rechtssprechung in Österreich ungültig sein oder werden, bleibt hiervon die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. An Stelle der unwirksamen Bestimmungen oder zur Auffüllung von Lücken soll eine angemessene Regelung treten, die dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt haben.


Download: AGB_ALnow_01072012.pdf
 

Nutzungsbedingungen für das "quick & easy"-Angebot.

 

 

Impressum | AGB | Angebots- u. Preisliste | Nutzerinfos | FAQ | Sitemap | Nachhilfe geben | Partnerlinks | Tipps & Links | Login